RPA & KI kombiniert!

Jean-Jacques Bérard, Executive Vice President (R&D) bei Esker geht der Frage nach, warum die Kombination von RPA und KI essentiell für die Automatisierung von Prozessen ist. 

DOWNLOAD

Was steht drin?

Der technologische Fortschritt mit Möglichkeiten von RPA (Robotic Process Automation) und KI (künstliche Intelligenz) stellt viele Menschen vor Herausforderungen und Ängste. Der Einsatz von Automatisierung unter Einbeziehung von KI ermöglicht jedoch eine bessere Qualität und ein besseres Verständnis der Daten sowie eine Beschleunigung der Arbeitsprozesse. Dies ist der Grund, warum diese Technologie bei Geschäftsprozessanwendungen schnell an Bedeutung gewinnt.


Die Unterschiede zwischen RPA und KI verstehen und anwenden

Warum die Kombination mehrerer Technologien starke Effekte erzielt

Wie RPA & KI den Mitarbeitern nutzen, ohne sie zu ersetzen

Download 

* Pflichtfelder

“Esker kann uns 1 zu 1 bieten, worauf es für Jedox bei der Automatisierung ankommt: eine transparente, skalierbare und ruck-zuck erweiterbare Cloud-Lösung.”
Thomas Haag, Head of IT | Jedox AG

Mehr Infos zu Esker auf
unserer Homepage




Über Esker

Esker ist ein weltweit führender Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation ihrer Zyklen in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P).

Die Lösungen von Esker werden weltweit von über 6.000 Unternehmen eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu optimieren, das Betrugsrisiko zu senken und die Zusammenarbeit intern sowie mit Kunden und Lieferanten zu verbessern. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de